IT-Sicherheit: Der Faktor Mensch

Posted: 12th Oktober 2011 by dominikboettger in Uncategorized

IT-Sicherheit: Der Faktor Mensch
von Jörg Bode

Die Firewalls sind aufgesetzt, kontrolliert und gehärtet, Server redundant ausgelegt, Datensicherungen werden ebenfalls in einem anderen Gebäude aufbewahrt und der Zugang zum Serverraum ist sowieso nur für befugtes Personal zulässig.
So stellen sich viele Firmen eine sichere IT vor. Und recht haben sie damit auch noch. Allerdings ist das nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite stehen die Anwender. Die 400 Euro Kraft, die man als Urlaubsvertretung am Empfang platziert hat oder die Reinigungskräfte, welche zu später Stunde in alle Räume kommen.
Dieser Artikel beschreibt mögliche Schwachstellen, zeigt auf wie man das Bundesdatenschutzgesetz als Werkzeug nutzt und mögliche Szenarien einer internen Bedrohung durch den Mitarbeiter selbst.
(zum vollständigen Artikel – S. 39 – 42)